Video von der Jagd

Jagen in Sudan

Sudan – befindet sich im nord-östlichen Afrika und ist, von der Fläche her, das drittgrößte Land in Afrika.

TROPHÄEN:

Nubischer Steinbock, erythreische Gazelle, Mähnenschaf.

JAGDSAISON

15. November – 15. April

ANREISE

Die Reise geht nach Khartum, die Hauptstadt von Sudan. Sie können mit Turkish Airlines über Istanbul fliegen. Sie übernachten entweder in Khartum oder fliegen am gleichen Tag weiter nach Port Sudan. Von dort aus fahren Sie ins Jagdrevier, in der Nähe vom Roten Meer. Im Revier bejagen Sie den nubischen Steinbock und die erythreische Gazelle. Das Revier für das Mähnenschaf liegt 200 km westlich.

WICHTIGE INFORMATION

Jagd:
Die Jagd ist anstrengend und hart. Es ist sehr wichtig eine gute Körperkondition zu haben. Das Gebirge ist steil.
Die Hauptjagdmethode auf Steinbock ist die Drückjagd. Auf die Gazelle und das Mähnenschaf jagt man meistens in der Nacht mit Stirnlampe.
Unterkunft:
Zelte

Wichtig zu wissen:
• Die Jagdlizenzen sind im Voraus zu kaufen und nicht erstattbar. Wenn der Jäger die Beute nicht erlegt gibt es keine Rückerstattung.
• Seit Januar 2021 ist es erlaubt mit eigener Waffe nach Sudan zu reisen.
• Es gibt auch Leihwaffen vor Ort: Weatherby im Kal 308, Sauer im Kal 7×64, Ruger im Kal 7 mm Rem Mag, Steyer Mannlicher im Kal 243 und CZ im Kal 300 Win Mag – Probeschüsse sind notwendig und sehr wichtig.
• Pro Termin nehmen wir 1 Jäger.
• Kreditkarten werden in Sudan nicht akzeptiert.
• Die Flugzeiten für die Inlandsflüge sind nicht immer exakt und können kurzfristig geändert werden. Unser Partner vor Ort wird Sie über alle möglichen Änderungen informieren.
• Wenn Sie in Khartoum ankommen, bleiben Sie eine Nacht im Hotel oder Sie fliegen weiter nach Port Sudan, abhängig vom Flugplan. In Port Sudan bleiben Sie entweder über Nacht oder gehen direkt ins Revier, abhängig von der Ankunftszeit.
• Seien Sie bitte während der Jagd bereit das Flycamp zu wechseln, wenn es notwendig wird.
• Es gibt keine Telefonverbindung im Camp – wir empfehlen ein Satellitentelefon dabei zu haben.
• Ein Schlafsack und eine Untermatte sind notwendig.
• Wasser, um Gesicht und Hände zu waschen, steht immer zur Verfügung. Es gibt allerdings keine Dusche, da es sich um ein Zeltcamp handelt.
• Falls Sie eine Trophäe gebucht haben und sich dann während der Jagd entscheiden eine zweite Trophäe zu erlegen, sollten Sie folgendes wissen: a) es dauert 3 Tage, um eine zusätzliche Lizenz zu bekommen b) Freitag und Samstag sind Feiertage c) Sprechen Sie mit Ihrem Pirschführer bezüglich der Chancen eine zusätzliche Trophäe zu erlegen und der dafür nötigen Zeit d) Fragen Sie vor der Jagd nach der Möglichkeit eine zusätzliche Trophäe zu erlegen.

TRANSPORTE IM REVIER

Toyota Land Cruiser und Toyota Hilux

WETTER

Am Tag bis zu +30° C, in der Nacht bis zu +15° C. Es kann windig sein, manchmal auch regnerisch.
Im Januar und Februar ist es etwas kühler.

JAGDBERICHTE
18/01-2023
Liebe Jagdgäste, ein grosses Dankeschön an unsere lieben Jagdgäste und Partner für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und ein gegenseitiges Vertrauen ...
MEHR LESEN
13/01-2023
Unser Jagdgast aus USA hat gerade erfolgreich auf Bezoar Steinbock in ...
MEHR LESEN
ALLE JAGDBERICHTE