(DE) Jagd auf Altai Steinbock in der Mongolei

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Mongolei hat viele verschiedene Vegetationszonen: Steppe, Wüste, Taiga und Bergswüstensteppe. Deswegen hat dieses traumhafte Land eine sehr grosse Wildanzahl. Es ist die optimale Zone für Altai und Gobi Steinböcke, Altai, Hangai und Gobi Argalis, Wolf, Maral, Sibirischen Rehbock usw.
Der Altai Steinbock besiedelt das Altai Gebirge im Westen der Mongolei. Die mittelere Trophäenstärke ist 100 – 115 cm.

Anreise

Sie fliegen nach Ulaanbaatar über Moskau . Wir holen Sie am Flughafen ab, helfen Ihnen bei allen Formalitäten und bringen Sie ins Hotel. Am nächsten Morgen fliegen Sie nach Westen der Mongolei und dann werden Sie ins Jagdgebiet gebracht.

Jagdsaison

15.Juli – 15. Oktober

Jagdmethode

Man jagt zu Fuss und mit Pferd. Die Steinböcke sind auf der Höhe von 2.300 – 2.800 m zu finden. Man findet die Steinböcke, definiert man die Grösse und pirscht heran.

Unterkunft

Die Camps sind traditionelle asiatische Yourten. Sie sind warm, sauber und komfortabel mit separaten Abteilungen für’s Essen, Waschen und Schlafen. Man bereitet die örtlichen und europäischen Gerichte zu. Jedes Camp hat einen Generator dabei.

Wetter

In der Regel ist das Wetter im Juli und August warm ( von + 10 bis + 27° C). Die Nächte sind aber ziemlich kalt wegen der Höhe. Schnee kann ab Mitte September erwartet werden.