Video von der Jagd

Fotos von der Jagd

Jagd auf Steinbock in Kirgisien

Kirgisien – ist ein sehr bekanntes Land für die Steinbockjagd. Der mittel – asiatische Steinbock ist der grösste Steinbock der Welt und kann bis 160 cm Länge erreichen.

Anreise

Flug nach Bischkek über Istanbul mit Turkish Airlines oder Moskau mit Aeroflot. Es gibt keine Probleme mit dem Waffentransit über die Türkei oder Russland. Wir holen Sie am Flughafen ab und helfen Ihnen bei allen Formalitäten. Dann werden Sie ins Jagdgebiet gebracht (der Transfer dauert von 7 bis 12 Stunden abhängig vom Revier).

Jagdsaison

Vom 15.August bis zum 30. November

Jagdmethode

Alle Jagden in Kirgisistan sind mit den Pferdepirschen verbunden was die erfolgreiche Trophäenlokalisierung gewährleistet und gute Chancen auf die Trophäenerlegung gibt. Sie müssen bereit sein 8-10 Stunden pro Tag im Sattel zu verbringen. Die Pirsch ist manchmal auch möglich. Man benutzt Flycams.
Die Steinböcke sind meistens auf der Höhe 4.000 m zu finden. Eine gute Körperkondition ist ein wichtiger Bestandteil des Jagderfolges. Die Schussdistanz bis 350 m ist üblich.

Unterkunft

Die Basiscamps befinden sich auf der Höhe von zirka 3.200 m. Es sind Wohnwagen, Jurten oder Holzhäuser.Die sind warm und sauber mit separaten Abteilungen für’s Essen, Waschen und Schlafen. Unsere Köche bereiten die örtlichen und europäischen Gerichte zu. Jedes Camp ist mit Generator und allem Nötigen ausgestattet.

Wetter in

In der Regel ist das Wetter gut und mehr oder weniger voraussagbar während der Jagdsaison. Die durchschnittliche Tagestemperatur im Oktober ist von + 5°C bis + 15°C und in der Nacht von -5°C bis – 10°C.
Im November wird es kälter: am Tag von – 10°C bis – 15°C und in der Nacht von – 15°C bis – 20°C. Es kann auch sehr windig sein.

JAGDBERICHTE
15/12-2020
Die sibirische Region Irkutsk bietet ganz ...
MEHR LESEN
02/12-2020
Luchs ist ein sehr schlaues Tier und ist eine sehr gewünschte Beute für ...
MEHR LESEN
27/11-2020
Trotz allen Covid-19 Einschränkungen,konnte unser ...
MEHR LESEN
ALLE JAGDBERICHTE