Video von der Jagd

Fotos von der Jagd

Jagd auf Kamtschatka Schneeschaf

Das Kamtschatka Schneeschaf besiedelt sowohl den zentralen Teil der Halbinsel Kamtschatka, als auch den nördlichen Teil. Die mittlere Hornlänge liegt zwischen 75 cm – 90 cm mit einigen Trophäen bis zu 100 cm.
Dieses Schaf hat die dickste Basis unter allen asiatischen Schneeschafen.
In 2014 hat unser deutscher Jäger Dieter Pfannenstein den neuen Weltrekord geschossen der jetzt auf den 1.Platz im SCI Rekorbuch steht.

Anreise

Sie kommen nach Moskau an wo Sie von unserem Mitrabeiter abgeholt werden, der Ihnen bei allen Zollformalitäten hilft. danach fliegen Sie weiter nach Petropawlowsk – Kamtschatski.
Es ist ein Direktfllug (9 Stunden). Nach der Ankunft in Petropawlowsk – Kamtschatski werden Sie ins Jagdgebiet entweder mit Auto gebracht (für die Gebiete die nah zu Petropawlowsk – Kamtschatski liegen) oder Sie fliegen am nächsten Tag weiter mit dem regelmässigen Flug nach Palana und von dort aus werden Sie ins Jagdcamp gebracht.

Jagdsaison

Die Saison ist vom 01. August bis zum 20. September mit der besten Periode vom 01. August bis zum 10. September. Ab 20. August kann auch Bär als zusätzliche Trophäe erlegt werden.

Jagdmethode

Meistens wird es mit Pferd und zu Fuss gepirscht. Jeder Jäger hat immer einen Jagdführer und einen Helfer dabei. Die Jagd ist ziemlich anstrengend, man muss eine gute Körperkondition haben.

Unterkunft

Die Camps sind moderne winterdichte Zelte, die mit Ofen ausgerüstet sind. Die Zeltcamps befinden sich in den Gebiergstälern auf der Höhe von 800 – 1000 m. Jedes Camp hat immer einen Koch dabei der Ihnen die örtlichen und europäischen Gerichte anbieten wird.

Wetter in Kamtschatka

Die durchschnittliche Tagestemperatur im August ist von + 15°C bis + 20°C und in der Nacht von 0°C bis +10°C.

JAGDBERICHTE
15/12-2020
Die sibirische Region Irkutsk bietet ganz ...
MEHR LESEN
02/12-2020
Luchs ist ein sehr schlaues Tier und ist eine sehr gewünschte Beute für ...
MEHR LESEN
27/11-2020
Trotz allen Covid-19 Einschränkungen,konnte unser ...
MEHR LESEN
ALLE JAGDBERICHTE